Die Geschichte geht weiter

Secondhand-Buchhandlung Déjà-lu, Bielstrasse 19, Lyss
Spielereien

Gestern war ich zum ersten Mal in meinem Leben an einer Fachmesse für Konsumgüter. Insider wissen schon, von was ich rede: die ORNARIS.

Zur Unterstützung bat ich eine Freundin, mich zu begleiten. Angesichts der grossen Produktauswahl war eine zweite Meinung sehr willkommen. Angenehm waren die eher spärlichen Messebesucher – obschon das Veranstalter und Verkäufer sicher anders sehen.

Nach Hause gekommen bin ich mit einem Stapel Katalogen, neuen Adressen und (zu) vielen Ideen. Das will jetzt alles mal sortiert werden. Derweil inspiriert das Déjà-lu auch meine Umgebung -> Foto links.


17. Januar 2017


Der Bücheraufruf von Anfang Januar bewirkt etwas! Ich erhalte viele schöne Rückmeldungen zu meinem Projekt und bereits jetzt stehen taschenweise Bücher im Wohnzimmer. Ich danke allen, die ihre Regale bereits durchforstet haben und freue mich weiterhin, wenn ihr euch mir zuliebe von dem einen oder anderen Buch trennt.

19. Januar 2017

Wortstille … Man könnte meinen, die Déjà-lu-Vorbereitungen seien eingeschlafen. Das ist aber ganz und gar nicht der Fall. Die Hintergrundarbeit läuft: Offerten einholen für die Renovierungsarbeiten im Laden, Eintragung ins Handelsregister, Auswählen von Händlern für die Bestellung von Accessoires und natürlich Bücher entgegennehmen! Noch habe ich Platz in den Regalen. Also einfach melden, wenn ihr Bücher, Hörbücher und DVDs abzugeben habt.


3. Februar 2017

Momentan gibt es nicht so viele Updates. Zum einen bin ich mit «Hintergrundarbeiten» beschäftigt. Zum Beispiel eine Bücherliste anlegen, mit allem, was da so ins Haus geflattert kommt. ;)

Zum anderen ist da noch das Textbüro, das meine Zeit beansprucht. Aber ich bin und bleibe dran.

 

20. Februar 2017

 

 


Secondhand-Buchhandlung Déjà-lu, Bielstrasse 19, Lyss
Büchermeer

Inzwischen steht das Renovationsprogramm. So langsam wird die Sache konkret! Das ist auch gut so. In unserem Wohnzimmer steht eine Büchertasche an der anderen – aber in den zukünftigen Regalen ist noch Platz. Eure Bücher, Hörbücher und DVD sind als nach wie vor sehr willkommen! Vorbeibringen, weitersagen, abholen lassen, fragen, kommentieren, …!

 
6. März 2017

Freitag, 31. März – es wird Frühling und Zeit, dass ich mich mal wieder melde. Gestern haben die Handwerker das Renovationsprogramm erhalten. Ausserdem war ich am Thunersee bei Erich Bühler. Er führt die Werkstatt für «Textile Lösungen», sprich eine Sattlerei für Fahrzeuge, Boote, Architektur und Industrie. Ganz cooler Ort mit kompetenter Beratung und einem offenen Ohr auch für ganz kleine Anliegen! Ich möchte nämlich nur ein Sitzkissen, damit Ihr am Schaufenster Platz nehmen könnt. Normalerweise werden in dieser Werkstatt ganz andere Aufträge verarbeitet. Ein Blick auf die Website buehler-thun.ch lohnt sich.

 


zurück zum Start  

zurück zu Jan.-Dez.

zurück zur Entstehungsgeschichte

weiterlesen